25 Jahre Autohaus Dietz in Wildau

 

Ein guter Grund zum Feiern

Alles begann am 1. Februar 1987 in einer alten Zeuthener Garage mit einer Trabantwerkstatt, bevor daraus nach der Wende ein Toyota-Autohaus entstand. Inhaber Karl-Heinz Dietz erinnerte auf der Feier zum 25. Jubiläum des Unternehmens an die ersten Jahre und an die Probleme, die es mit der Umstellung des Betriebes gab. Viele Dinge waren neu und es mussten viele Erfahrungen gesammelt werden.

Aber es gab immer zuverlässige Partner, die zur Seite standen. Der Dank galt dann auch den Mitarbeitern, Freunden und Familienangehörigen mit denen dieser Weg gemeinsam beschritten wurde. Ein besonderer Dank ging an dieToyota Deutschland GmbH für die stets gute Zusammenarbeit. Deren Präsident, Herr Toshiaki Yasuda, stellte in seiner
Begrüßungsrede fest, dass das Autohaus Dietz nicht nur eines der ersten
Toyota-Autohäuser in den neuen Bundesländern gewesen ist, sondern auch das am
dichtesten gelegene Toyota-Autohaus am neuen Flughafen BER sei. Aus seinen
Erfahrungen aus Japan könne er sagen, dass sich die Flughafenregion auch in den
kommenden Jahren positiv entwickeln werde. Also ein Grund zum Feiern nicht nur
im Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre, sondern auch mit Blick in die Zukunft.

(T+F: MT)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*