Innovation und Nachhaltigkeit sind Schwerpunkte der zweiten Halbzeit der ILA GOES DIGITAL

•weltweit erste digitale Luft- und Raumfahrtmesse mit Präsentationen, Webinaren und virtuellen Besichtigungen
•breites Themenspektrum rund um die Zukunft des Fliegens
•ILA Goes Digital noch bis zum 31. Juli auf www.ila-berlin.de/de/ila-goes-digital

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) und die Messe Berlin GmbH haben zur Halbzeit der ILA Goes Digital eine positive Bilanz gezogen.Nach Absage der ILA Berlin, die vom 13.-17. Mai stattgefunden hätte, ist die ILA Goes Digital als weltweit erste digitale Luft- und Raumfahrtmesse gelauncht worden.

„Mit der ILA Goes Digital hat unsere Branche erneut eine Vorreiterrolle übernommen“, so Volker Thum, Hauptgeschäftsführer des BDLI. „Wir hatten die ILA bereits erfolgreich von der ältesten Luft- und Raumfahrtmesse der Welt weiterentwickelt zur führenden Innovationsmesse. Auch mit der ILA Goes Digital steht sie mehr denn je für Innovation and Leadership in Aerospace.“ Thum fügt hinzu: „Der Erfolg dieser Premiere ist beeindruckend. Rund 100 Unternehmen der Luft- und Raumfahrt haben bis zum heutigen Tag ihre faszinierenden Produkte, spannenden Projekteund aktuellen Content auf dieser Plattform ausgestellt und geteilt.“

PM

Dieser Beitrag wurde unter Airport BER, Aktuelles, Wirtschaft & Forschung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*