Städtebaulicher Entwicklungsbereich Berlin-Johannisthal/Adlershof: Vergrößerung der bestehenden Gemeinbedarfsfläche und Bau von ca. 310 Wohnungen

Köpenick WappenDer Senat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, eingebrachten Bebauungsplanentwurf XV-53a-2 für eine Fläche im Entwicklungsbereich „Berlin-Johannisthal/Adlershof“ dem Abgeordnetenhaus zur Beschlussfassung vorzulegen.

Der Entwurf überplant zwei Teilbereiche des am 15. Juli 2006 festgesetzten Bebauungsplans XV-53a. Zur Vergrößerung der bestehenden Gemeinbedarfsfläche sollen bereits festgesetzte Gewerbegebietsflächen in Gemeinbedarfsflächen umgewandelt werden. Damit erfolgt die planungsrechtliche Sicherung der Kita-Erweiterung auf dem Grundstück Melli-Beese-Str. 30. Zum anderen sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Entwicklung von Wohnungsbau auf den Flächen des Gewerbegrundstücks geschaffen werden.

Auf dem rund 2,6 ha großen Grundstück zwischen der Straße am Flugplatz und der Melli-Beese-Straße im Ortsteil Johannisthal ist die Realisierung eines architektonisch und städtebaulich hochwertigen Wohnquartiers mit rund 310 Wohnungen und einer innovativen Parkraumlösung in Form einer Quartiersgarage vorgesehen.

In dem Bebauungsplanverfahren wurde nach der frühzeitigen Bürgerbeteiligung durch die HOWOGE in enger Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem treuhänderischen Entwicklungsträger der Adlershof Projekt GmbH ein städtebauliches Gutachterverfahren mit begleitender Bürgerbeteiligung durchgeführt. Die Ergebnisse sind in das Bebauungsplanverfahren eingeflossen.

Der Bauantrag für das Bauvorhaben Straße am Flugplatz wurde durch die HOWOGE bereits eingereicht. Die Planreife wurde durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 24. Oktober 2017 festgestellt. Die Erschließung des Baugebietes ist bereits vorhanden. Der Beginn der Umsetzung des Vorhabens ist für das erste Quartal 2018 vorgesehen.

PM

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Leben & Wohnen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*