Zum Kindertag in der Schulzendorfer Grundschule

Erfolgreiches Projekt der Schulzendorfer Grundschule

Die Geschichte von „Pinocchio“ musikalisch umgesetzt

Susanne Grünes (re.) und Günther Fischer

Am  1. Juni war es endlich soweit: zum Schuljahreshöhepunkt für die Musikklassen der Grundschule in Schulzendorf fanden sich rund 400 Zuschauer in der Mehrzweckhalle der Grundschule ein. Und der Beifall am Ende der Veranstaltung zeigte, dass es wieder ein gelungenes Projekt war, das Musiklehrerin Susanne Grünes auf die Beine gestellt hat. Ca. 120 Schüler hatten in monatelanger Probenarbeit die Geschichte von „Pinocchio“, gelesen von Bärbel Becker, musikalisch umgesetzt. Unterstützt wurden sie dabei von Komponist und Musiker Günther Fischer, der 1999 zum Film „Die Abenteuer des Pinocchio“ die Musik geschrieben hatte und es sich nicht nehmen ließ, die Aufführung aktiv am Klavier und mit dem Saxophon zu begleiten. Ein Ausnahmemusiker vereint mit einem Ausnahmeprojekt. Denn die Schulzendorfer Grundschule ist diesbezüglich schon etwas Besonderes. Zur Veranstaltung konnten die Zuschauer auch ausgestellte Bilder der Klasse 4b zum Thema „Pinocchio trifft Pablo Picasso“ und gefertigte Pinocchio-Masken der Klasse 4c bewundern.

Die monatelange Arbeit an diesem Projekt hat einen würdigen Abschluss gefunden. Und Ideen für das kommende Schuljahr gibt es auch schon…

MT (T+F)

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit & Kultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*